Verkehrstechnik & Verkehrsplanung: Umweltsensitiv. Digital. Intelligent.

Neuplanung von 3 Lichtsignalanlagen auf dem Fürstenweg in Paderborn 

Projektbeschreibung: 

Die 3 Lichtsignalanlagen (LSA) 531, 532 und 533 auf dem Streckenzug des Fürstenweges zwischen der Fürstenallee und dem Padersteinweg in Paderborn sollten aufgrund städtebaulicher Veränderungen, wie z.B. neue Radverkehrsanlagen, erneuert und dem aktuellen Stand der Verkehrstechnik entsprechend mit neuen Signalprogrammen ausgerüstet werden.

Die neu geplanten umweltsensitiven und dynamischen verkehrsabhängigen Signalprogramme wickeln die Verkehrsströme unter Rücksichtnahme auf einen ausgewogenen Kompromiss zwischen allen Verkehrsarten und den Vorgaben der aktuellen Regelwerke und Sicherheitsaspekte nun bestmöglich ab.

Für die Beschleunigung von Bussen an den LSA wurden hoch flexible Steuerungen mit einem mit dem Kunden abgestimmten Priorisierungsgrad entwickelt.
 

Unsere Leistungen: 

  • individuelle Beratung
  • Koordinierungsuntersuchung / Ermittlung der Zeit-Weg-Diagramme (Grüne Welle)
  • Verkehrstechnische Planung für vollverkehrsabhängige Einzelsteuerungen und verkehrsabhängig koordinierte Steuerungen an 3 LSA
  • flexible Busbeschleunigung mit einstellbarem Priorisierungsgrad


Technische Daten:

  • LSA 531: 14 Signalgruppen
  • LSA 531: 25 Signalgruppen
  • LSA 531: 20 Signalgruppen

Auftraggeber:

Stadt Paderborn
Kontakt: Herr Agethen

Projektdauer:

Planung: 2019-2020
Ausführung: 2020-2021