Verkehrstechnik & Verkehrsplanung: Umweltsensitiv. Digital. Intelligent.

Planung von BÜSTRA-LSA 88 Derner Straße / Bayrische Straße in Dortmund

Der öffentliche Personennahverkehr ist ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Mobilitäts- und Alltagskultur. Aus Umweltsicht besteht erhebliches Interesse daran, den ÖPNV zu verbessern.

Wir können Ihnen garantieren, das nötige Know-How und moderne, innovative Methoden zu besitzen, gut funktionierende ÖPNV-Priorisierungen einzurichten und zur Attraktivität des Linienverkehrs beizutragen. Überzeugen Sie sich!

Projektbeschreibung: 

Der Altbestand der Lichtsignalanlage 88 Derner Straße / Bayrische Straße - Feineisenstraße in Dortmund ist auf Grund eines technischen Defektes im Jahr 2017 ausgefallen.

In diesem Zusammenhang mussten die Außenanlage, das Steuergerät und die Signalprogramme erneuert werden. Insgesamt handelt es sich um einen Verkehrsknoten mit 41 Signalen.

Die besondere Schwierigkeit der planerischen Umsetzung bestand darin, dass es sich um eine Bahnübergangs- Straßensicherungs-Anlage (BÜSTRA-Anlage) für die verkehrenden Straßenbahnen handelt. Neben der Berücksichtigung dieser anspruchsvollen Sicherheitstechnik, mussten barrierefreie Gleisquerungen und ÖPNV-Beschleunigungsmaßnahmen für Busse an einem hochausgelasteten Knotenpunkt, sichergestellt werden.

Die planerische Umsetzung erfüllte die Anforderungen in vollstem Umfang.


Unsere Leistungen:

  • Verkehrstechnische Planung für verkehrsabhängig koordinierte Steuerung 
  • Abnahmen am Testplatz der Signalbaufirma
  • Abnahmen vor Ort bei der Inbetriebnahme

 

Auftraggeber:

Stadt Dortmund
Kontakt : Herr Ricken


Technische Daten:

  • Anzahl Signalgruppen: 41
  • BÜSTRA-LSA
  • Koordinierte Steuerung
  • Busbeschleunigung
  • Straßenbahnpriorisierung

Projektdauer:

Planung: 2018
Ausführung: 2019-2020